Dokumentenarchiv mit OneNote

Dieser Beitrag ist jetzt auf meinem eigenen Hosting zu finden. Folge einfach folgendem Link:

Dokumentenarchiv mit OneNote

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Dokumentenarchiv mit OneNote“

  1. Interessanter Bericht, danke!
    Was machst du mit einem PDF, das aus mehreren Seiten besteht? Bleibt das in einer OneNote-Seite? Oder machst du aus einem 10seitigen PDF auch 10 Seiten?

    Ich habe auch begonnen, alles zu scannen, kann mich aber nie zwischen Evernote und OneNote entscheiden….

    1. Also jede Seite aus dem PDF wird ja wie im Artikel beschrieben in eine Bilddatei umgewandelt. Die einzelnen Bilddateien der Seiten aus dem PDF landen dann alle untereinander auf einer OneNote-Seite. Hm, klingt kompliziert, aber ich hoffe, du verstehst, was ich meine. 🙂 Man hat halt in OneNote eine Seite, die dann mehrere Bilder untereinander enthält.

      Ich habe Evernote nie getestet und kann daher nicht vergleichen oder sonst ein Urteil abgeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s