Trinken, trinken, trinken – ein Selbstversuch

Der Körper braucht viel Flüssigkeit. Daher ist trinken wichtig. Mal mehr, mal weniger, je nach körperlicher Betätigung und abhängig von der Außentemperatur, denn dann verliert der Körper entsprechend Wasser. Einige sprechen von 1,5 bis sogar 3 Liter täglich. Dabei nimmt man aber natürlich auch über Nahrung einen Anteil der Flüssigkeit auf. Wisst ihr alles, und darum soll es auch nicht gehen.

Fakt ist, dass ich es bisher nicht wirklich ernst genommen habe. Warum sollte ich trinken, wenn ich keinen Durst habe!? Eine genaue Angabe über die konsumierte Flüssigkeit kann ich nicht liefern, aber es war eindeutig zu wenig. Eine Flasche Wasser hat mir auf der Arbeit in der Regel 2 Tage gereicht, teilweise sogar 2,5 Tage.

Also habe ich letzte Woche mal einen kleinen Selbstversuch gemacht. Und mir ganz schlicht und einfach vorgenommen, jeden Tag im Büro (also ca. 7:15 – 16:00 Uhr) eine 1,5l-Flasche Wasser zu leeren. Denn ich habe neulich gelernt: Durst ist ein Zeichen von Wassermangel. Man sollte es also nie dazu kommen lassen, Durst zu verspüren! Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass ich kein Kaffee-Junkie bin und nur zum Frühstück einen Becher Kaffee trinke. Nachmittags ab und zu noch einen Tee. So bin ich jeden Tag alleine im Büro auf grob gesagt 1,8 Liter gekommen.

Meinen Vorsatz habe ich gut umsetzen können und es wirklich geschafft, jeden Tag die ganze Flasche auszutrinken. (Außer am Freitag, aber da haben wir auch nur einen halben Tag.) War manchmal nicht ganz so einfach, da die Einteilung nicht immer gepasst hat und ich teilweise gegen Feierabend noch zwei Gläser leeren musste, aber letztendlich bin ich mit mir sehr zufrieden.

Ein Fazit nach nur einer Woche mag vielleicht nicht ganz so sinnvoll sein, aber trotzdem ziehe ich mal eins: Für mich selbst kann ich sagen, dass mir der erhöhte Wasserkonsum nicht geschadet hat, im Gegenteil. Ich hatte keinen Tag Kopfschmerzen und habe mich sogar durchweg besser gefühlt. Das kann ich zwar nicht näher beschreiben, aber es war einfach so. Der Selbstversuch war damit ein voller Erfolg, denn er hat mir richtig bewusst gemacht, dass viel trinken wirklich gut ist! Klar mag man meinen, weiß doch jeder und ist keine neue Erkenntnis, aber für mich selbst war es eine wichtige Erfahrung. Und darum schreibe ich es hier.

Es wird natürlich nicht bei dieser einen Woche bleiben, sondern ich werde jetzt jeden Tag darauf achten, viel zu trinken. Und kann das auch nur jedem empfehlen. Der einzige Nachteil daran ist, dass ich fast alle zwei Stunden auf die Toilette muss. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s