Macht Labello süchtig?

Gerade im Winter haben viele mit trockenen und spröden Lippen zu kämpfen. Das liegt daran, dass die Lippen keine Schweiß- oder Talgdrüsen haben, die frische Feuchtigkeit liefern könnten. Und durch die Temperaturschwankungen trocknen die Lippen schnell aus.

Um trotzdem geschmeidige Lippen zu haben, greifen viele nach Pflegestiften. Bekanntestes Beispiel ist sicher der Labello. Doch immer wieder hört man das Gerücht, dass Labello süchtig macht. Aber ist das wirklich so?

Fakt ist, das Labello viel Feuchtigkeit enthält. Das hört sich zwar zunächst gut an, ist aber leider eher kontraproduktiv. Denn es fehlen den Lippen die notwendigen Fette zum Festhalten der Feuchtigkeit und sie trocken aus. Besonders im Winter im Freien und bei Heizungsluft wird dieser Effekt wirksam. Daher ist es besser, ein Lippenbalsam mit höherem Fettanteil zu benutzen.

Aber zurück zur Frage: Wirklich süchtig machen kann Labello nicht (er enthält keine Stoffe, die körperliche Abhängigkeit verursachen können), jedoch besteht die Gefahr eines Teufelskreises. Denn je mehr Labello man benutzt, desto schneller trocknen die Lippen aus und man greift erneut zum Pflegestift, wodurch die Austrocknung nochmals beschleunigt wird. Insofern kann man vielleicht doch indirekt von einer „Sucht“ sprechen.

Wer also unter trockenen Lippen leidet: Bitte kein Labello, sondern Lippenbalsam mit viel Fett!

 

Labello selbst dementiert in den FAQs auf der Webseite natürlich (wie sollte es auch anders sein):

Labello-Lippenpflege trockenet deine Lippen nicht aus. Alle Labello-Produkte versorgen deine Lippen mit langanhaltender Feuchtigkeit. […] Die Haut auf deinen Lippen braucht eine besondere Pflege und viel Schutz, und Labello bietet beides!

Auch zum Thema Sucht äußert sich Labello:

Es kursiert ein Gerücht, demnach macht Lippenbalsam abhängig, aber wir können dir versichern, dass es nicht möglich ist, von Labello abhängig zu werden. […] Natürlich finden wir den Gedanken großartig, dass es Leute gibt, die nicht mehr ohne ihren Labello leben wollen! Aber sei unbesorgt, die Inhaltsstoffe unserer Balsams und Glosses führen NICHT dazu, dass deine Lippen spröde werden oder austrocknen, wenn du die Produkte nicht mehr verwendest.

Labello FAQ
Quelle

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Macht Labello süchtig?”

  1. labello ist dann gut, wenn man die lippen vor kälte oder wind schützen will, da labello pures fett ist.wenn man allerdings die lippen pflegen will, dann sollte man auch darauf achten, dass feuchtigkeit und ux schutz dabei ist.ich kann nur den lippflegestift von vichy empfehlen, der pflegt und macht die lippen geschmeidig. man merkt schon, wenn man abends vor dem ins bett gehen den stift drauf macht, morgens die verbesserung. kostet um di 3 Euro ind der apotheke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s