Rezension: Praxiswissen Joomla! 2.5

Praxiswissen Joomla! 2.5
Tim Schürmann
2. Auflage März 2012
ISBN 978-3-86899-107-9
920 Seiten, inkl. CD-ROM, Klappenbroschur
EUR 34.90

„Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“, so ein Sprichwort. Und ich will mich wirklich nicht beschweren. Schließlich habe ich das Buch, das immerhin sonst knapp 35 Euro kostet, gratis erhalten. Dafür bin ich dem Verlag auch sehr dankbar. Und natürlich mag es zum Teil auch am Logistikunternehmen liegen. Ich hoffe allerdings, dass die Bücher sonst etwas sorgfältiger verpackt versendet werden. Dieses kam nämlich nur ein einem großen (wenn auch luftgepolsterten) Briefumschlag. Dementsprechend hat das Buch einige Macken. Die Ecken sind eingedrückt, auf dem gesamten Cover sind einige Druckstellen und ein paar tiefe Kratzer. Außerdem ist es an einigen Stellen verschmutzt. Der Buchrücken ist unten sogar etwas eingerissen. Wie gesagt, da es sich um ein Gratis-Exemplar handelt, kann ich damit leben. Hätte ich dafür aber den vollen Preis bezahlt, hätte ich das Buch in diesem Zustand unter keinen Umständen akzeptiert!

Aber kommen wir nun zum Inhalt des Buches, um den es ja eigentlich geht.

Bevor ich meinen kleinen Blog mit WordPress realisiert habe, habe ich mir eine Webseite auf der Basis von Joomla aufgebaut. Dabei habe ich festgestellt, dass Joomla sehr mächtig und umfangreich ist, was aber zur Folge hat, dass es teilweise auch recht kompliziert ist. Die Einrichtung und Pflege der Seite war für mich nicht immer einfach. Irgendwann habe ich dann WordPress getestet und bin damit wesentlich besser zurechtgekommen. Ich kann vorwegnehmen: Hätte ich dieses Buch damals gehabt, wäre mir der Umgang mit Joomla sicherlich wesentlich leichter gefallen.

Das Buch beginnt mit einer allgemeinen Einführung in das Thema Internetauftritt und Joomla. Danach wird sehr detailliert und mit zahlreichen Screenshots beschrieben, wie Joomla installiert und lauffähig gemacht wird. Es folgen Erklärungen zum Frontend (also was die Besucher der Seite sehen) und Backend (Administrationsbereich).

Danach widmet sich das Buch im zweiten Teil dem Aufbau der eigentlichen Seite und den Inhalten. Es wird erläutert, wie man Menüs, Kategorien und Beiträge erstellt und strukturiert und vieles mehr.

Der dritte Teil behandelt die Themen Templates und Erweiterungen, mit denen sich die Webseite optisch verändern bzw. sich der Funktionsumfang erweitern lässt.

Im vierten und letzten Teil gibt es verschiedene Tipps und Tricks. Zum Beispiel zu den Themen Barrierefreiheit und Suchmaschinenoptimierung.

Wie bereits geschrieben: Mit diesem Buch wäre mir der Einstieg in Joomla sicher leicht gefallen. Man bekommt genau und bebildert erklärt, wie eine Internetseite auf der Basis von Joomla installiert und eingerichtet wird. Jeder Schritt wird dabei ausführlich behandelt. Das Buch ist natürlich seriös und verständlich geschrieben, ohne dabei aber eine gewisse Leichtigkeit zu verlieren. Es lässt sich angenehm lesen und man bekommt nie den Eindruck einer „Abhandlung“. Noch anschaulicher wird das Ganze, da beispielhaft eine Seite zum Thema Film aufgebaut wird. Das Beispiel zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch und ist damit sehr praxisnah und man kann sich direkt alles bildlich vorstellen.

Dem Buch liegt eine CD bei, die zum einen alle benötigte Software, weiterhin aber auch Video-Tutorials und vom Autor entwickelte Skripte und Templates beinhaltet.

Alles im allem ist dieses Buch sehr empfehlenswert für alle, die sich einen Internetauftritt mit Joomla aufbauen möchten. Damit erspart man sich viel Frust, der durchaus auftreten kann, wenn man es ohne Hilfe versucht, da Joomla einfach sehr umfangreich ist.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

Ein Dankeschön an BlogdeinBuch und dem Verlag O’Reilly für die Bereitstellung des Buches, das hier bestellt werden kann.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s