Sind Diät-Drinks noch gefährlicher?

Cola enthält viel Zucker und ist deswegen (nicht nur deswegen!) total ungesund. Also wenn schon Cola, dann Diät-Cola – oder?

Diät-Cola enthält im Unterschied zur „echten“ Cola keinen Zucker, gesüßt wird in diesem Fall mit künstlichen Süßstoffen. Und da der Zucker in dem Getränk der Bösewicht schlechthin ist (man spricht ja immer gerne von ca. 30 Zuckerstückchen pro Liter) muss eine Cola mit Süßstoff statt Zucker einfach viel gesünder sein. Davon gingen bislang auch Mediziner aus.

Eine Studie der amerikanischen Universitäten der Miami Miller School of Medicine und des Medical Center der Columbia University in New York belegt jetzt jedoch das genaue Gegenteil. 2564 Menschen wurden über 10 Jahre hinweg auf Trinkgewohnheiten und Gesundheitszustand beobachtet. Unter Berücksichtigung von Faktoren, die die Gefäßgesundheit negativ beeinflussen, wie Bluthochdruck, Diabetes und Fettstoffwechselstörungen.

Ergebnis: Diejenigen, die täglich mehrmals Diätgetränke konsumierten, hatten ein 43 Prozent höheres Risiko, Gefäßprobleme zu entwickeln. Das Risiko für „vaskuläre Ereignisse“ wie Herzinfarkt und Schlaganfall stieg also massiv!

Warum das so ist, bleibt bislang ein Rätsel. Es gibt jedoch zwei (haltlose) Ansätze: Zum einen sei es denkbar, dass die künstlichen Süßstoffe den Appetit anregen und damit zu Mehrkonsum führt. Zum anderen könnte man meinen, man spare mit Diätgetränken so viele Kalorien, dass man bei der Ernährung nicht mehr so aufpassen müsse.

Eine etwas ältere Studie hatte bereits darauf hingewiesen, dass Diät-Getränke dick machen und das metabolische Syndrom, unter anderem eine Vorstufe der Zuckerkrankheit, begünstigen.

Andere Studien und Quellen (wahrscheinlich je nach Finanzierung) behaupten, dass diese Aussagen alle nicht stimmen und Diät-Cola nicht schädlicher sei als das Original.

Das alles gilt natürlich nicht nur für Cola, sondern für sämtliche Softdrinks.

Was denn nun richtig oder falsch ist, wird wohl nicht so einfach zu klären sein. Also mein Tipp: Einfach komplett auf derartige Getränke verzichten – damit fährt mal wohl auf lange Sicht am besten! Und nebenbei schmeckt Cola ja auch überhaupt nicht. 🙂

 

via

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Sind Diät-Drinks noch gefährlicher?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s