GIMP 2.8 ist fertig

Das OpenSource-Bildbearbeitungs GIMP ist sehr beliebt und ein Vorzeigeprojekt der Szene. Vor kurzem ist die langerwartete Version 2.8 fertiggestellt worden – nach vielen Verzögerungen und mehr als drei Jahren Entwicklungszeit. Der Quellcode ist bereits verfügbar, bis eine kompilierte Windows-Version zum Download freigegeben wird, wird aber noch ein paar Tage dauern.

Ich persönlich konnte mich mit der gewöhnungsbedürftigen Benutzeroberfläche (GUI) von GIMP bisher nicht anfreunden. Daher nutze ich privat Adobe Photoshop Elements, nur beruflich setze ich GIMP ein, weil ich da nur selten mal Kleinigkeiten bearbeite. Womit ich aber nicht sagen will, dass Photoshop Elements generell die bessere Wahl ist, das muss jeder für sich selbst entscheiden.

In der neuen Version soll sich einiges getan haben. Die wohl wichtigste Änderung betrifft da auch die schon erwähnte GUI. Hatte man bisher mehrere einzelne Fenster, die leicht mal unübersichtlich über den ganzen Bildschirm verstreut waren, gibt es nun optional den „Ein-Fenster-Modus“, der sicher vielen gefallen und auch genutzt werden wird. Diese Änderung freut mich am meisten und wird sicher für noch mehr Nutzer sorgen.

Aber es gibt auch weitere Neuheiten:

  • Ebenen können nun zusammengefasst werden
  • Verbesserte Textbearbeitung
  • Erweitertes dynamisches Pinselsystem
  • Jeder Status für Werkzeuge kann als Voreinstellung gespeichert werden

Ich freue mich sehr auf GIMP 2.8, vor allem auf die neue GUI.

Sobald eine Windows-Version vorliegt, werde ich einen kleinen Test bzw. Eindruck dazu veröffentlichen. Da ich wie schon erwähnt nicht viel Erfahrung mit GIMP habe, werde ich diesen Test meinem Bruder überlassen, der ein kleiner Pro ist und sehr gut mit GIMP umgehen kann.

 

via

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s