Risen 2 – Tipps & Tricks

Lernt möglichst früh das Talent „Schlösser knacken“. Wobei früh gar nicht so einfach ist, denn man benötigt „Gerissenheit 4“ und man muss Largo befreit haben.

Lernt das Talent „Tritt“, denn nur so könnt ihr gegen die Riesenkrabbe bestehen. Wenn sich das Monster aufbäumt, haltet die Blocken-Taste gedrückt und drückt dann die Taste für den Tritt. Daraufhin fällt die Krabbe auf den Rücken und ihr könnt draufhauen.
Natürlich hilft der Tritt auch in anderen Kämpfen mit NPCs.

Gegenüber dem großen Tor auf Takarigua ist ein altes Grabmal. Wenn ihr die linke der beiden Kanonen auf der Tormauer benutzt, könnt ihr den Eingang freischießen. Zielt dazu auf die Tür, mal etwas höher, mal etwas tiefer. Bei mir hat es eine längere Zeit gebraucht, aber irgendwann hatte ich den Eingang freigebombt. Plant ruhig etwa 15 Schuss ein.
Aber Achtung, in dem Grabmal warten zwei „Wächter“, die selbst mit Pattys Hilfe nicht ganz leicht zu besiegen sind.

Nehmt am besten Patty mit, während ihr Takarigua erkundet. Sie steht euch in den Kämpfen bei, was gerade am Anfang sehr wichtig ist, da man recht schwach ist. Keine Angst, auch für Monster, die Patty erlegt, erhaltet ihr Ruhm-Punkte. Geht am besten auch erst zu Kapitän Stahlbart, wenn ihr ALLES auf der Insel erledigt habt, denn danach steht euch Patty nicht mehr als Gefährtin zur Verfügung.

Gerade zu Beginn sind die Kämpfe gegen NPCs recht schwer – so zumindest erging es mir. Am besten greift ihr aus einer guten Deckung an. Pariert die Schläge eures Gegners und wartet auf den richtigen Zeitpunkt für den Gegenangriff. Einfach wild draufkloppen hat bei mir nicht funktioniert.

Jeder Ruhm-Punkt ist wichtig, denn nur so könnt ihr eure Basis-Fähigkeiten verbessern. Ruhm-Punkte bekommt ihr z.B. für das Lösen von Quests, für jeden erfolgreichen Taschendiebstahl und natürlich beim Töten von Monsters bzw. Besiegen von NPCs. Ein kleiner, wenn auch nicht ganz feiner Tipp: Ihr könnt im Grunde jeden NPC angreifen und niederschlagen. Zwar sind die dann kurzzeitig sauer auf euch (sieht man am Wort „verärgert“ unter dem Namen), aber nach sehr kurzer Zeit – etwa 30 Sek – haben die den Streit vergessen und alles ist wieder gut. Wenn ihr es moralisch mit euch vereinbaren könnt, verhaut also jeden, den ihr seht. Achtet aber darauf, dass sich die umstehenden NPCs nicht einmischen. Und natürlich gibt es für jeden NPC die Ruhm-Punkte nur einmalig.

Gold ist vor allem am Anfang echt Mangelware. Trotzdem aber sehr wichtig, denn nur mit Gold könnt ihr Talente erlernen – und dazu braucht ihr viel Gold. Hier ein paar Tipps:

  • Allgemein gilt: Alles mitnehmen, was nicht niet- und nagelfest ist! Und später natürlich bei einem Händler verkaufen.
  • Kauft euch früh eine Spitzhacke sowie eine Knochensäge: mit der Spitzhacke könnt ihr Gold schürfen, mit der Knochensäge Trophäen von Tieren erbeuten.
  • Sammelt alle Muscheln, die ihr findet. Mit etwas Glück bekommt ihr eine Perle, wenn ihr im Inventar auf die Muschel klickt.
  • Sprecht im Piratennest mit O’Brian. Dort könnt ihr das Minispiel „Saufen“ machen. Ihr könnt 50 Gold setzen, falls ihr gewinnt, bekommt ihr 100 Gold zurück. Leider lässt sich dieses Spiel nur ein paar Mal machen, danach will O’Brian nicht mehr. Aber ihr könnt ihm auch seine Schatzkarte abknöpfen, was sich allemal lohnt.
  • Bei Barny im Piratennest könnt ihr das Minispiel „Flottenschießen“ machen. Ihr müsst die Gegenstände abschießen, die durchs Bild fliegen. Im ersten Durchgang müssen 5 von 10 getroffen werden, im zweiten 6 und im dritten 7. Dabei darf man die Bomben nicht abschießen. Das ist aber nicht ganz so leicht. Am besten stellt man vorher den Schwierigkeitsgrad des Spiels auf „leicht“, dann ist es machbar.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s