HTC Sensation – entsperrt, gerootet, geflasht

Seit Anfang August besitze ich mein erstes Smartphone, das HTC Sensation.

Wie bekannt, läuft darauf als Betriebssystem Android mit HTCs eigener Oberfläche Sense. Leider ist das Gerät mit einem o2-Branding versehen, weshalb ich auf Updates des Mobilfunkanbieters angewiesen bin – und diese lassen auf sich warten.

Seit geraumer Zeit sperrt HTC den Bootloader seiner Geräte, um das Installieren von Custom Roms zu verhindern. Zwar wird für einige Geräte nach und nach die Möglichkeit des Entsperrens angeboten, jedoch nur in Verbindung mit einem Garantieverlust.

Um mich aus den Update-Fängen von o2 und auch von den vorinstallierten Apps von HTC zu befreien, habe ich mich überwunden und auf meinem Smartphone ein anderes Rom aufgespielt. Obwohl meine beiden Brüder ihre Geräte sehr oft „flashen“ und dabei noch nie etwas passiert ist (und eigentlich auch nichts passieren kann, wie die immer behaupten), hatte ich doch ziemlich Angst. Deswegen habe ich mir mit dieser Entscheidung auch so lange Zeit gelassen.

Da mein Handy von o2 noch nicht auf den dafür erforderlichen Softwarestand upgedatet worden war und ich auch nicht unbedingt den offiziellen Weg gehen wollte, habe ich es auf andere Weise entsperrt und mich dabei dieser sehr guten Anleitung bedient:

http://www.android-hilfe.de/anleitungen-fuer-htc-sensation/129159-howto-s-off-permanent-root-custom-rom-einspielen.html

Ganz so einfach wie dort beschrieben war es bei mir leider nicht, was eventuell an meiner HBOOT-Version (1.18) liegen könnte:

  • Nach dem S-OFF wurde das Gerät korrekt neu gestartet, es wurde im Revolutionary Tools jedoch immer noch angezeigt, dass das Telefon bootet, und das mehrere Minuten.
  • Das Tool hat nicht gefragt, ob ich Clockworkmod installieren möchte.
  • Manuelle Installation per Datei (PG58IMG.zip) klappte auch erst nach mehreren Anläufen: Der Link im Thread ist leider defekt und die erste gefundene Datei ging nicht – nach der Installation kam immer ein rotes Ausrufezeichen. Erst eine andere Version gefunden in einem anderen Forum brachte den gewünschten Effekt.

Der Rest klappte aber wie gewünscht und ohne weitere Probleme: Mein Sensation ist nun entsperrt, ich habe root-Rechte und auch die Möglichkeit, andere Roms zu installieren.

Jetzt musste ich mich für ein Custom Rom entscheiden. Die Website http://www.htcsensationroms.com/ bietet eine gute Übersicht. Da es die sehr beliebten Roms Cyanogenmod und MIUI für das Sensation noch nicht in einer stabilen Version gibt, habe ich mich zunächst für Android Revolution HD entschieden.

Das Rom soll aus dem Sensation den Nachfolger Sensation XE machen:

  • Die CPU wird auf 1,5 GHz übertaktet
  • Grafikeinheit ebenso übertaktet
  • Verbesserter WLAN-Treiber
  • Verschiedene vorinstallierte Software entfernt
  • Verbesserte Akkulaufzeit
  • u.v.m

Weitere Informationen findet ihr hier: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1098849

Da mir die Übertaktung nicht wirklich behagte (wie war das noch, Angsthase?), habe ich die CPU wieder auf den normalen Takt von 1,2 GHz heruntergetaktet.

Da das Rom wie auch das Originale mit der Oberfläche Sense daherkommt, hat sich also im Prinzip auf den ersten Blick nicht viel verändert. Aber ich habe eine ganz aktuelle Android-Version drauf (o2 ist ja nicht in der Lage, mir die bereitzustellen) und das System läuft gefühlt schneller und runder. Auch ohne Übertaktung.

Leider habe ich von der versprochenen besseren Akkulaufzeit nichts gemerkt – im Gegenteil: Der Akku war so schnell leer wie nie; abends geladen über Nacht im Sleep-Modus ohne WLAN und Datenverbindung aber ca. 30 % Akkuladung verloren! Das konnte ich mir nicht mitansehen.

Also musste ein anderes Rom her. Diesmal habe ich Bulletproof genommen (http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1214023). Auf Anhieb gefiel mir dieses Rom schon deutlich besser. Mein Gefühl sagt mir, dass es nicht ganz so performant läuft wie Android Revolution HD, aber dafür wurde Sense an einigen Stellen angepasst und es wurden Funktionen hinzugefügt, die unter dem neuen Einstellungsmenü „Tweaks“ zu finden sind.

Und das Wichtigste für mich: Die Akkulaufzeit scheint sehr gut zu sein. Zum Test hatte ich das Gerät gestern Abend ganz voll geladen. Und heute Morgen: Immer noch 100%! Ich war überrascht. Natürlich ist das nur der erste Eindruck, der sich erst bestätigen muss, außerdem muss ich den Akku noch kalibrieren, aber wenn das wirklich so bleibt …

Ich glaube, ich habe ein Rom gefunden, das genau meinen Bedürfnissen entspricht!

Und danke an meinen Bruder ToBi für die Unterstützung. Alleine hätte ich es sicher auch irgendwie geschafft – mich aber nie und nimmer getraut! 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s