Verregnetes England?!

Es mag viele Vorurteile oder Klischees über England geben, aber eines der am meisten verbreiteten – zumindest bei uns in Deutschland – ist wohl die Annahme, dass es in England einfach immer regnet.

Dafür spricht auch, dass es in England einige exklusive Geschäfte gibt, in denen man original englische handgemachte Regenschirme bekommen kann. Jeder, der etwas auf sich hält, hat so einen Schirm – dessen Preis bei 100 € losgeht und bis zu 800 € (!) betragen kann. Wer so viel Geld für einen Schirm bezahlt, wird sicher ausgiebig von ihm Gebrauch machen müssen. Oder?

Doch aufgepasst: So schlecht ist das Wetter in England gar nicht – zumindest im Vergleich mit Deutschland.

Zahlen belegen, dass es in England sogar weit weniger regnet als bei uns: Dort gibt es im Jahr durchschnittlich 153 Regentage bei 1560 Sonnenstunden, in Deutschland sogar 178 Regentage bei 1550 Sonnenstunden. 25 Regentage mehr in Deutschland bei 365 Tagen im Jahr finde ich schon enorm!

Ein Grund, warum man so schlecht über das Wetter in England denkt, könnten die milden Winter sein – statt Schnee gibt es in England eben Regen.

Also ist es wirklich nur ein Vorurteil: Das Wetter in England ist bedeutend besser als sein Ruf.

 

Quelle:
Galileo Vorurteilscheck England: http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/32937-vorurteilscheck-england-1.2092981/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s